Logo
Diese Seite drucken

Ride-by-Wire-System

Ride-by-Wire-System

Beim Ride-by-Wire-System werden die Drosselklappen der elektronischen Einspritzung nicht über Seilzüge gesteuert, sondern die Gasgriffbewegungen mit Hilfe elektronischer Sensoren verarbeitet und die Drosselklappen über Stellmotoren entsprechend gesteuert. Das Ride-by-Wire-System der KTM 1290 Super Duke GT geht einen Schritt weiter: Es übersetzt die Gasbefehle des Fahrers elektronisch in optimal zum aktuellen Fahrzustand passende Drosselklappenstellungen. Stottern, Ruckeln oder ungewollte Wheelies gehören der Vergangenheit an. Beabsichtigte Hinterradfahrten könnten aber bald zu deinem Repertoire gehören.
Quelle : KTM.com

Letzte Änderung amDonnerstag, 15 Dezember 2016 10:31
Copyright © KTM Koestler